Kleine Kolumne - Einstiegsgedanken




Sehr geehrte Damen und Herren ... ach nein, ich schreibe ja gar keinen Brief an irgendjemanden, ich wende mich heute an euch ...

... vor wenigen Minuten (Tatsache!) saß ich hier und dachte nach (auch eine Tatsche, mache ich nämlich öfter!), ich dachte also: was kann ich gut und wie kann ich meinen Blog (armes vernachlässigtes Schäfchen) wieder reaktivieren?

1 Gedanke + noch 1 Gedanke = Schreiben im Blog! Cool oder? Das Resümee aus dieser Gleichung: Frauen können schon einmal produktiv denken! 

Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte keine Klischees bedienen (na gut, hin und wieder wird das wohl passieren, schließlich denken wir alle irgendwie  in ihnen), ich möchte knallharte Tatsachen auf dem Tisch ausbreiten. Auf dem Tisch des Lebens, der manchmal reichlich gedeckt ist; der manchmal auch verdächtig leer erscheint.

Warum habe ich den Titel "Was Frauen wirklich denken" gewählt? Kein Zauberwerk, das dachte ich einfach, als ich über einen Titel nachdachte. Als Frau im fortgeschrittenen Alter (56 werde ich diesen Monat) habe ich schon das ein oder andere gesehen und erlebt. Als Blondine auch das ein oder andere zu hören bekommen (ich grüsse die Fraktion der Blondinenwitzerzähler!) und wäre ich jetzt noch Ostfriesin, dann könnte es richtig lustig werden :-) ... ok, den Joke verstehen wohl nur Leute in meinem Alter.

Keine Angst, es wird lustig! Mein Humor ist flächendeckend und ich übertreibe sowas von gerne. Treib die Dinge auf die Spitze, mein Kind, und am Ende wirst du darüber lachen, auch wenn es verflucht ernst war. Keine Ahnung, ob das mal jemand gesagt hat, ich habe es gerade gedacht. 

Worum geht es also?

Früher einmal stand ich auf der Bühne und habe mit einer Frau und einem Mann über die Alltäglichkeiten des Lebens in Form von Kurzgeschichten gesprochen. Dem Publikum hat es gefallen, sie haben nämlich ordentlich gelacht. Das motiviert. Richtig doll sogar! Die Bühnengeschichte möchte ich nicht wiederholen, ich wüsste auch gar nicht, was ich anziehen sollte. 

Es soll in einem kleinen, geschützten Rahmen stattfinden. Im Internet. Besser geschützt geht ja gar nicht, mein Securityprogramm arbeitet ordentlich. Also hier, hier im Blog. Vorteile liegen ganz klar auf der Hand: der Blog klagt nicht mehr über verachtenswerte Leere und ich kann mal wieder laut denken. Besser geht es nicht.

Wer jetzt ob des ganzen Gelaberes noch Lust auf Klischeebedienung, doofe Situtationen, Frauengedanken und vielem mehr hat, der mag sich Freitags bitte einschalten. Mein Blog und ich hoffen auf eine wohl gesonnene Leserschaft.

Wer möchte, darf ein Lieblingsthema in die Kommentare werfen und ich mache mir Gedanken darüber ... ehrlich jetzt, ich denke für euch und beleuchte die Dinge von verschiedenen Seiten. Kommt mir aber bitte nicht mit Krankheiten, denn die sind nie zum Lachen, auch nicht in der Vergangenheitsform ... die sind immer doof! Alles andere ist erlaubt :-)

see you soon
Frau H.


Kommentare

  1. Erstes Thema: Älter werden ist nichts für Frauen (...Feiglinge) :-) LG Büro-Bärbel

    AntwortenLöschen
  2. Na dann Edith, .... ich bin gespannt und warte :) Susanne B. aus H jetzt in L bei E ;)

    AntwortenLöschen
  3. Hört sich lustig an, werde vorbeischauen.
    LG,
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. ich freue mich, dass du wieder blogst. und dann noch eine lichte kost wie eine kolumne! Einfach spitze.
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

freue mich auf euren "Senf dazu"

Beliebte Posts