Direkt zum Hauptbereich

[Freebook "Dolores brütet"]

Freebook "Dolores brütet"

Dieses Freebook ist für alle, die den Sommer vermissen
und einem bunten Huhn ein neues Zuhause geben möchten:


Dolores ist 26 x 21 cm groß, also ein großes Huhn.
Das Schnittmuster findet ihr HIER

Nähanleitung:
am besten erst einmal alles durchlesen!


Ihr braucht:
Schnittmuster
Stoffe
Rest Leder
Füllwatte
das übliche Material zum Nähen



Das Schnittmuster druckt ihr am besten 2 x aus,
damit ihr beim Nähen sehen könnt, wo die einzelnen Teile hingehören.
Das Schnittmuster ist so ausgerichtet, 
dass es auf eine Din-A-4 Seite passt.
Natürlich könnt ihr es vergrößern und verkleinern.


Gemäß der Angaben auf dem Schnittmuster zuschneiden
Achtung: die Flügel bitte 4 x zuschneiden und die Krone
unten begradigen!


Die Flügel rechts auf rechts zusammen nähen,
mit Füllwatte locker füllen.


Einmal ringsherum knappkantig abnähen
und an den gekennzeichneten Linien nähen.


An der gekennzeichneten Position beide Flügel festnähen:



Den Schnabel rechts auf rechts zusammen nähen
und so am Kopf des Huhns anbringen. 
Wenn ihr mögt, könnt ihr ihn auch etwas füttern.


Die Krone auch rechts auf rechts zusammen nähen
und locker füttern.


Ein Tipp beim Annähen an den Kopf:
legt die Krone unter den Stoff
und näht sie mit der Rundung des Kopfes fest.



Rechts auf rechts zusammen nähen,
bitte die Wendeöffnung beachten!


Alle Rundungen etwas einschneiden.


Dolores nun fest füttern!
Die Wendeöffnung mit einer Handnaht schließen.
Zum Schluss auch die hinteren, gekennzeichneten Nähte anbringen.


Fertig ist "Dolores brütet".
Durch die feste Fütterung könnt ihr das Huhn überall hinsetzen.
Sie brütet an allen Stellen :-)


Dolores lässt sich auch prima verzieren,
hier einmal 2 Beispiele dafür.


Als Augen habe ich bunte Knöpfe verwendet.
Wenn ihr die Augen weg lasst,
eignet sich Dolores auch super für Kinder als Kuscheltier.





Natürlich könnt ihr Dolores auch überall aufhängen.
Ganz, wie es euch gefällt.


Bei mir brütet sie auf dem Tisch.

Ich wünsche euch viel Vergnügen beim Nähen
und Dekorieren.

Um eines möchte ich euch bitten:
wenn ihr eine "Dolores brütet" veröffentlicht,
dann freue ich mich über die Nennung "made by Frau H.".
Vielen Dank.
Ihr dürft teilen, teilen und teilen :-)

LG
Frau H.

Kommentare

  1. Oh wie niedlich!!!! Die sieht super aus!!!! Genau so ein bunter Vogel, wie ich... lach....
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne bunte Henne, oder eher Hahn mit dem Kamm. Toller Stoff so schön fröhlich.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Wie du es gestern versprochen hast, vielen Dank für die tolle Henne. Ich werde sie gleich mal ausdrucken und mich in meine Stoffe stürzen. Bei den schönen Bildern, kriege ich direkt Lust auch einen zu nähen.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Liebes,
    na so ein verrücktes Huhn hat gerade noch in meiner Sammlung gefehlt, mal sehen wann ich dazu komme das zu nähen. Die Liste wird lang und länger...
    Danke für das tolle Frebook! Ich teile das auf alle Fälle, damit es viele erfreuen kann.
    Schönes Wochenende und liebe Grüße
    vom Hockfrosch

    AntwortenLöschen
  5. Frau H., ich bin verliebt!
    So ein verrücktes Huhn paßt ganz wunderbar zu uns.
    Danke für das tolle Freebook mit den klasse Bildern.
    Lieber Gruß
    Bea

    AntwortenLöschen
  6. Ich krieg das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht - zu hülf! Dolores...das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Wie kommt man bitteschön auf so einen abgefahrenen und irgendwie total passenden Namen? Genial!
    Eins ist klar. Dolores wird bei mir einziehen...und wenn sie sich bei Hen(n)riette nicht wohlfühlt, dann weiß ich auch nicht.
    Danke für die schöne Idee! Und Deine Dolores ist besonders schick mit ihrem grünen Kammkrönchen.
    Liebste Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

freue mich auf euren "Senf dazu"

Beliebte Posts aus diesem Blog

{Gratis Anleitung: 5 Minuten Portmonee}

Endlich habe ich ganz viel Zeit, das zu tun, wonach mir ist. Ich bin jetzt Vollzeit- tüftlerin näherin ausdenkerin anleitungserstellerin
Mein erstes Projekt für euch ist eine Anleitung, die ich im chinesischen Sprachraum gefunden habe und die ich einfach mal nachgenäht und dabei Fotos gemacht habe. Nur für euch (na ja, für mich ja auch, nech?)
Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass ich nicht die Erfinderin dieses genialen und so einfachen Portmonees bin!
Viel Freude beim Nachnähen :-)

ihr braucht zunächst einen Stoff mit den Maßen: 76 x 16 cm

Den Baumwollstoff habe ich mit Bügelvlies verstärkt. Bei dickeren Stoffen braucht ihr kein Vlies. Teilt euch das Ende des Stoffs in vier "Fächer" ein. Die Maße seht ihr oben. 

einmal bügeln hilft später beim Falten

Wendet den Stoff so, dass die linke Seite zu euch liegt und faltet das erste Teilstück nach innen. Alles umdrehen und weiter falten.

Dann faltet ihr das nächste Stück darauf - wie abgebildet - und wieder umdrehen.

Das ist schon die letzte …

Kulturtasche - Fotoanleitung

auf geht es ... mein Mann (der beste von allen) wünschte sich aus dem Zoostoff eine Kulturtasche, Futter sollte aus dem selbst gefärbten Türkisstoff bestehen. Und Taschen braucht sie natürlich auch. Habe ich noch nie gemacht, aber egal ... tapfer und durch. Dabei habe ich wieder Fotos gemacht, die zeigen wie es funktioniert und tatsächlich brauchte ich bei der Technik nicht einmal den Nahttrenner :-)


So sieht sie fertig aus:

keine Verzierung, keine Bändchen ... nichts sollte dran ... aber frau kann sie natürlich verzieren, wie sie möchte :-)
zugeschnitten habe ich für den Außenstoff 2 mal 30x25 cm das Futter in der gleichen Größe auch 2 mal aus Abwaschtüchern (statt Vlies) auch 2 mal, aber jeweils 1 cm an jeder Seite kürzer für die Innentaschen 2 mal 25 x 20 cm
das "Vlies" habe ich mit Sprühklebern links auf die Außenseiten geklebt
den Stoff für die Innentaschen habe ich in der Mitte gefaltet, an der unteren Seite die Mitte vermessen und 2 Kennzeichnungen für die Öffnung markiert
die…

[Wichtel+Links]

Ab sofort ist meine Weihnachtswerkstatt 2015 geöffnet.
Als erstes habe ich Wichtel genäht:



Ihr möchtet auch so einen Wichtel nähen? Kein Problem, hier gibt es den Link zum Schnittmuster: klick! Eine Nähanleitung existiert nicht, aber sie sind wirklich leicht zu nähen.

Im Übrigen möchte ich euch noch meine Linkparty aus dem Jahr 2013 ans Herz legen, denn dort findet ihr 35 tolle Anleitungen für Weihnachten: klick!
Nun könnt ihr durchstarten ... viel Spaß!
LG Frau H.
verlinkt mit Creadienstag und HOT