Direkt zum Hauptbereich

Das Ding mit dem Zeichnen ...


Es kristallisiert sich heraus, dass ich keine erfolgreiche Illustratorin mehr werde :-) ... mir fehlt es an Talent, Technik und Biss. Ganz tief ziehe ich meinen Hut vor den Illustratoren, die sich an diesem harten Markt behaupten können und von ihrer Kunst leben. Chapeau ... ihr seid großartig! Es ist ein knallhartes Geschäft und hat nichts mit dem zu tun, was ich tue: ich zeichne ein wenig vor mich hin. 

Dennoch gibt es auch Erfolge für mich zu verzeichnen: mit meinen Bildern bringe ich Menschen zum Lächeln. Am Wochenende war ich wieder bei einem Kunsthandwerkermarkt. Es war so schön, wie sehr erwachsene Menschen positiv auf meine Zeichnungen reagieren. Obwohl ich eigentlich mehr für Kinder zeichne (denke ich zumindest) finden die Großen Freude daran. Kinder eher weniger ... ist schon komisch. 

Mein Marktstand sah so aus:


Die Postkarten "laufen" immer. Es kommen mittlerweile Leute wieder, weil sie wissen, dass es sie bei mir gibt. Ich lasse jede Postkarte nur 8mal für mich bei Redbubble drucken. Wenn Sie ausverkauft sind, dann sind sie halt weg :-). 
Zum ersten Mal hatte ich handbemaltes Geschirr mit im Angebot. Es wurde auf vielerlei Arten gelobt und mir wurde attestiert, dass ich das ganz prima mache. Verkauft habe ich nur wenige Stücke. Ich werde es auf jeden Fall weiter im Angebot behalten, weil es mir total viel Spaß macht. Mal sehen, wie sich das entwickelt.
Am Ende des Standes habe ich einige Originalzeichnungen ausgestellt. Zum einen, weil das ja meine Postkartenmotive sind und zum anderen, um zu sehen, wie die Reaktionen darauf sind. Viele haben sie sich angesehen und die meisten haben die Motive als Karten gekauft. Hilde, der Bär, stellte sich als Publikumsliebling heraus. 


Ich zeichne, weil ich Freude daran habe und manchmal denke ich auch, das Hopfen und Malz nicht verloren sind. Schließlich habe ich einiges dazu gelernt und werde weiterhin technisch an meinem Stil arbeiten. 
Am allerliebsten sind mir Kakteen, die ich in vielen Variationen zeichne und die durchaus ihre Anerkennung finden :-)


Gezeichnet auf altem Buchpapier und aquarelliert


Auf Porzellan gemalt

Oder als Miniatur auf Aquarellpapier


Manchmal "male" ich auch mehr, als das ich zeichne:


Diesen Kaktus mag ich persönlich am liebsten.

Ja und so ist das jetzt mit mir und dem Zeichnen. Ich bleibe dabei und es wird immer ein Bestandteil meiner Kreativität bleiben. Mit dem professionellen Illustrieren hätte ich wohl vor 30 Jahren beginnen sollen ... natürlich unter der Voraussetzung mir einen wirklichen Stil zu erarbeiten. Und so lange die Menschen lächeln, wenn sie meine Bilder sehen und Postkarten bei mir erstehen, um sie sich einzurahmen, nehme ich meine "Werke" auch mit zu den Märkten. Dann kann ja nichts falsches daran sein, nicht wahr?

Habt es fein
Edith

Kommentare

  1. Liebe Edith, dass ich deine Zeichnungen liebe, weißt du ja . Ich freue mich schon auf weitere Ergebnisse von dir. Solange du Freude dabei hast, ist es doch wunderbar. Mir geht es genauso. Ganz liebe Grüße��

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Edith! Ganz toller Bericht. Mag Deine Zeichnungen sehr. Schön, dass Du uns mitnimmst auf einen Deiner Märkte. Abonnier ich, Dein Blog!!!

    AntwortenLöschen
  3. Mir gefallen Deine Zeichnungen sehr gut, besonders den Kaktus auf Buchpapier und Hilde finde ich super. Und was gibt es schöneres als ein Lächeln? Weiterhin viel Spaß beim Kreativ sein.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

freue mich auf euren "Senf dazu"

Beliebte Posts aus diesem Blog

{Gratis Anleitung: 5 Minuten Portmonee}

Endlich habe ich ganz viel Zeit, das zu tun, wonach mir ist. Ich bin jetzt Vollzeit- tüftlerin näherin ausdenkerin anleitungserstellerin
Mein erstes Projekt für euch ist eine Anleitung, die ich im chinesischen Sprachraum gefunden habe und die ich einfach mal nachgenäht und dabei Fotos gemacht habe. Nur für euch (na ja, für mich ja auch, nech?)
Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass ich nicht die Erfinderin dieses genialen und so einfachen Portmonees bin!
Viel Freude beim Nachnähen :-)

ihr braucht zunächst einen Stoff mit den Maßen: 76 x 16 cm

Den Baumwollstoff habe ich mit Bügelvlies verstärkt. Bei dickeren Stoffen braucht ihr kein Vlies. Teilt euch das Ende des Stoffs in vier "Fächer" ein. Die Maße seht ihr oben. 

einmal bügeln hilft später beim Falten

Wendet den Stoff so, dass die linke Seite zu euch liegt und faltet das erste Teilstück nach innen. Alles umdrehen und weiter falten.

Dann faltet ihr das nächste Stück darauf - wie abgebildet - und wieder umdrehen.

Das ist schon die letzte …

Kulturtasche - Fotoanleitung

auf geht es ... mein Mann (der beste von allen) wünschte sich aus dem Zoostoff eine Kulturtasche, Futter sollte aus dem selbst gefärbten Türkisstoff bestehen. Und Taschen braucht sie natürlich auch. Habe ich noch nie gemacht, aber egal ... tapfer und durch. Dabei habe ich wieder Fotos gemacht, die zeigen wie es funktioniert und tatsächlich brauchte ich bei der Technik nicht einmal den Nahttrenner :-)


So sieht sie fertig aus:

keine Verzierung, keine Bändchen ... nichts sollte dran ... aber frau kann sie natürlich verzieren, wie sie möchte :-)
zugeschnitten habe ich für den Außenstoff 2 mal 30x25 cm das Futter in der gleichen Größe auch 2 mal aus Abwaschtüchern (statt Vlies) auch 2 mal, aber jeweils 1 cm an jeder Seite kürzer für die Innentaschen 2 mal 25 x 20 cm
das "Vlies" habe ich mit Sprühklebern links auf die Außenseiten geklebt
den Stoff für die Innentaschen habe ich in der Mitte gefaltet, an der unteren Seite die Mitte vermessen und 2 Kennzeichnungen für die Öffnung markiert
die…

[Wichtel+Links]

Ab sofort ist meine Weihnachtswerkstatt 2015 geöffnet.
Als erstes habe ich Wichtel genäht:



Ihr möchtet auch so einen Wichtel nähen? Kein Problem, hier gibt es den Link zum Schnittmuster: klick! Eine Nähanleitung existiert nicht, aber sie sind wirklich leicht zu nähen.

Im Übrigen möchte ich euch noch meine Linkparty aus dem Jahr 2013 ans Herz legen, denn dort findet ihr 35 tolle Anleitungen für Weihnachten: klick!
Nun könnt ihr durchstarten ... viel Spaß!
LG Frau H.
verlinkt mit Creadienstag und HOT